crazycamel
  Startseite
  Archiv
  Crazy Camels
  Typische Kiki-Gedanken1
  Typische Kiki-Gedanken
  Gedichte
  Gedichte1
  Gedichte 2
  Tina Turner
  Gedichte von Erich Fried 2
  Gedichte von Erich Fried
  Tagebuch 4.
  Tagebuch 3.
  Tagebuch 2.
  Tagebuch 1.
  Ungarn Pics
  Pics...
  Kurzgeschichten
  Friends
  Who I am
  About Me
  Gästebuch
  Kontakt

    kornii
    laulii
    - mehr Freunde

   Adam´s Blog
   Carina´s Blog
   Herr-der-Ringe-Ring-Vera´s Blog
   Jenny´s Blog
   Lara´s Blog
   Laura´s Blog
   Maria´s Page
   Moe's Power-Pilze
   Munitalp
   NGZ Opinio
   Rachel´s Blog

http://myblog.de/crazycamel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erich Fried schreibt wunderschöne Gedichte, hier seid ein paar der schönste.....


Ohne Dich

Nicht nichts
Ohne dich
Aber nicht dasselbe

Nicht nichts
Ohne dich
Aber vielleicht weniger

Nicht nichts
Aber weniger
Und weniger

Vielleicht nicht nichts
Ohne dich
Aber nicht mehr viel



Das Herz in Wirklichkeit

Das Herz
Das gesagt hat
„Lass dir nicht bang sein um mich“
friert
und ist bang um die
gesagt hat



Dich

Dich nicht näher denken
Und dich nicht weiter denken
Dich denken wo du bist
Weil du dort wirklich bist

Dich nicht älter denken
Und dich nicht jünger denken
Nicht größer nicht kleiner
Nicht hitziger und nicht kälter

Dich denken und mich nach dir sehnen
Dich sehen wollen
Und dich lieb haben
So wie du wirklich bist



Trennung

Der erste Tag war leicht
Der zweite Tag war schwerer
Der dritte Tag war schwerer als der zweite

Von Tag zu Tag schwerer:
Der siebente Tag war so schwer
Dass es schien es sei nicht zu ertragen

Nach diesem siebenten Tag
Sehne ich mich
Schon zurück



Angst und Zweifel

Zweifle nicht
An dem
Der dir sagt
Er hat Angst

Aber hab Angst
Vor dem
Der dir sagt
Er kenne keine Zweifel



Dich

Dich
Dich sein lassen
Ganz dich

Sehen
Dass du nur du bist
Wenn du alles bist
Was du bist
Das Zarte
Und das Wilde
Das was sich losreißen
Und das was sich anschmiegen will

Wer nur die Hälfte liebt
Der liebt dich nicht halb
Sondern gar nicht
Der will dich zurechtschneiden
Amputieren
Verstümmeln

Dich dich sein lassen
Ob das schwer oder leicht ist?
Es kommt nicht darauf an mit wie viel
Offener Sehnsucht nach allem –
Nach allem
Was du ist

Nach der Wärme
Und nach der Kälte
Nach der Güte
Und nach dem Starrsinn
Und deinem Willen
Und Unwillen
Nach jeder deiner Gebärden
Nach deiner Ungebärdigkeit
Unstetigkeit
Stetigkeit

Dann
Ist dieses
Dich dich sein lassen
Vielleicht gar nicht so schwer.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung